Neustart mit Kunstrasen an der Alexanderstr. (Westfalia)

Hallo zusammen,

ja wer hätte das gedacht. (viele nicht!)

Die Stadt das Servicezentrum Sport hat für Altenhagen, für den Schulsport, für den ein oder anderen Verein der sich wie "Westfalia" auf den Kunstrasen freut, alles richtig gemacht. (Danke dafür)

Dieser Kunstrasen gibt Westfalia aber auch anderen Vereinen die Chance und Möglichkeit, unter konkurrenzfähigen Bedingungen den rückläufigen Vereinssport zu stoppen.

Westfalia muss sich auf die kommende neue Situation neu einstellen, leider kommen dann auch finanzielle Posten auf uns zu. Wie heißt es so schön " Ohne Moss nichts Los! "

Vielleich unterstützen Sie uns ja einwenig? mit einer kleinen oder mittel großen Spende?

Wir würden uns freuen, und versprechen das jede Spende für den sportlichen Ausbau bei Westfalia eingesetzt wird.  ( U.Krause / 1. Vorsitzender )

Hier noch ein Zeitungsbericht:

Im Sportausschuss war die Planung weiterer Kunstrasen-Plätze Thema. Der Platz Alexanderstraße hat Priorität, vor Haspe und Hohenlimburg.

Der Kunstrasen in Dahl wurde unlängst eröffnet, in Helfe wird es bald soweit sein, danach soll in Altenhagen gebaut werden. Die Planung weiterer Kunstrasen-Plätze war Thema im Sport- und Freizeittausschuss, man legte sich auf eine Priorität für den Stadtbezirk Mitte (Altenhagen) fest. Und dort auf den Sportplatz Alexanderstraße am Vereinsheim der Sportfreunde Westfalia Hagen, der als nächster mit Kunstgrün versehen werden soll. „Die Situation im Innenstadtbereich ist am problematischsten“, erklärte Karsten-Thilo Raab, Leiter des Servicezentrums Sport (SZS), am Ischeland und Höing seien die Plätze komplett ausgelastet, teilweise sogar überlastet.

  • Eis Cafe Collato
    hat 100€ gespendet
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€
  • Ihre Spende hier
    ab 50€